Stimmen

Margret Hübner hat mich in einer Lebensphase gecoacht, in der ich mit meinen 54 Jahren fühlbar in eine Sackgasse geraten war. Meine bisherige Laufbahn als freischaffende Dramaturgin und Kulturmanagerin geriet ins Stocken, stagnierte – und konnte mich zwar kreativ erfüllen, aber nicht mehr ernähren. Ihre Arbeit mit mir und an meiner beruflichen Weiterentwicklung habe ich ausgesprochen hilfreich erlebt. Ich konnte mich in Fragen der Sozialgesetzgebung, der Ausgestaltung meines Lebenslaufs, dem Management meiner Bewerbungsunterlagen immer auf ihren kompetenten Rat verlassen – und habe einiges ausprobiert. Ich habe erfahren, wie sie mich mit neuen Ideen überraschte, und mehr noch: mir gezeigt hat, mich neu zu sehen und von diesem Ort aus kreative und sinnvolle Strategien zu entwickeln. Wenn ich auf diesen Prozess heute zurückblicke, hat mich ihr sensibles Fragen und Erforschen, ihre Fähigkeit, Mut zu machen, zu motivieren und „dran zu bleiben“ am meisten beeindruckt. Und aber ja doch: da war immer eine Lösung für den kopfgestrickten Knoten und seine Entwirrung.
Marianne W. (Siegburg)

 

“Schon wieder so ein Bewerbertraining” dachte ich, als ich die Einladung zu einem angeblich ‘ganz anderen Seminar’ bekam. “Hab ich nicht in 20 Jahren Kundendienst und diversen Bewerbungsschulungen genug gelernt und kann mich verkaufen?” Doch dann kommt alles anders. Margret Hübner hat eine ganz andere Herangehensweise: Träumen – Planen – Ideen entwickeln – alte Arbeitsmethoden in Frage stellen… Keine starre Herangehensweise, sondern ein individuelles Finden meines persönlichen Platzes im großen Getriebe. “Spaß am Tun” ist eines ihrer Zauberwörter; und das merkt man in Ihrem ganzen Auftreten und in der hingebungsvollen Geduld mit jedem Seminarteilnehmer der kleinen Gruppe. Immer neue Ideen und Motivation helfen jedem einzelnen auch aus der größten Krise und machen den Weg frei. Einen Job zu finden, wird durch sie nicht einfacher, aber die Einstellung ändert sich gewaltig und das spiegelt sich nicht nur in den Bewerbungen wider. Meine Empfehlung: Ausprobieren und Neues erLeben!
Michael S. (Essen)